Training für die Zukunft

Ruhrtriennale 2019

Training for the Future ist ein utopisches Trainingslager: Zuschauer*Innen lernen Klimaverbrechen strafrechtlich zu verfolgen, exterritoriale Gewässer für politische Aktionen zu nutzen, neue Formen der Verschlüsselung zu erfinden und kollektive Führungssysteme zu entwickeln. Inmitten einer installativen Trainingslandschaft des Künstlers Jonas Staal in der Jahrhunderthalle bieten Futurolog*innen, Aktivist*innen, kooperative Spielentwickler*innen, interplanetare Organisator*innen und viele andere alternative Antworten auf gegenwärtige Krisen an.

©Foto: Daniel Sadrowski

Infos

  • 20.09.2019 - 22.09.2019
    10:00 Uhr
  • Training ab 10,00 €, ermäßigt ab 7,00 €

  • Kultur
  • Termine:
    20.09.2019
    21.09.2019
    22.09.2019

    Training für die Zukunft besteht aus drei Tagen mit vierzehn Trainings, eine Teilnahme ist sowohl für das gesamte Curriculum als auch an einzelnen Trainings möglich.

    Eine vollständige Liste mit Trainer*innen, Trainings und Zeiten gibt es unter: ruhr3.com/training.