Festkonzert „20 Jahre Bochumer Bachtage“

im KulturRaum

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts KulturRaum statt.

Bach-Solo-Kantaten zum Jubiläum 

mit Klaus Mertens und dem Cölner Barockorchester unter der Leitung von KMD Arno Hartmann

Seit fast vier Jahrzehnten wird der Bass-Bariton Klaus Mertens von der Kritik in Konzerten und nahezu 200 CD-Einspielungen gefeiert. Er gilt als der herausragende Interpret seines Fachs, hier stellen die Gesamteinspielung des Œuvres von Johann Sebastian Bach sowie die jüngst fertig gestellte Gesamteinspielung der Werke Dieterich Buxtehudes – beides unter der Leitung seines langjährigen Freundes und Weggefährten Ton Koopman mit seinem Amsterdam Baroque Orchestra & Choir – eindeutig Highlights seiner Karriere dar. Erst kürzlich erschien eine CD mit den Solo-Kantaten von Bach, die nun am 1. November 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum gemeinsam mit dem Cölner Barockorchester unter der Leitung von Arno Hartmann aufgeführt werden: ein mehr als würdiger Beginn und zugleich Höhepunkt des Bochumer Festivals mit Bachscher Musik, das sich aufgrund der Corona-Pandemie allerdings auf wenige Konzerte beschränkt.

„Dieses Werk gehört zu dem Herrlichsten, was Bachs Vermächtnis an uns birgt.“ Albert Schweitzer über die Kreuzstabkantate BWV 56 von Johann Sebastian Bach

Bachs Solokantaten für Bass – Ich habe genug“ (BWV 82), „Der Friede sei mit dir“ (BWV 158) und die Kreuzstabkantate (BWV 56) – zählen zu den Höhepunkten seines Kantatenschaffens. Auf berührende Weise fasst Bach die hoffnungsvollen Texte über die Vergänglichkeit des Lebens in Musik. Eindringlich erzählen sie von der Trübsal der Welt sowie der Freude auf Erlösung. Kaum jemand kann sich der Faszination von Bachs unvergleichlicher Fähigkeit entziehen, Wort und Musik miteinander zu verbinden und dadurch völlig neue Dimensionen zu eröffnen. Der persönliche und überaus intime Tonsprache der Kantaten zieht auch den heutigen Hörer in ihren Bann.

Infos

  • 01.11.2020
    18:00 Uhr
  • Veranstaltet durch die Bochumer Bachtage

    Sie haben noch Fragen?
    schauen Sie doch zunächst einmal in unsere FAQs!

  • Konzert
  • Kartenpreis: 20,00 €

    VVK: BO-Marketing, Huestr. 9, 44787 Bochum
    T 0234 963020 (MO – SA 11 bis 16 Uhr)

    oder über das Kulturbüro der Stadt Bochum: T 0234 9103300,  cschlierkamp@bochum.de