11. Internationaler Architektur-Kongress

„Bauen für die Gesellschaft – Neue Architektur mit Stahl“

Jahrhunderthalle wird am 6. April 2022 zum Treffpunkt der Architekturszene – mit Bundesbauministerin Klara Geywitz beim Internationalen Architektur-Kongress in Bochum

„Sprachlos über die humanitäre Situation in der Ukraine möchten wir unsere Solidarität mit den Menschen ausdrücken. Mit dem 11. Internationalen Architektur-Kongress unterstützen wir die AKTION DEUTSCHLAND HILFT zugunsten der Nothilfe Ukraine. 10 Prozent der Teilnahmegebühren fließen in den Hilfsfond. Wir hoffen damit einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der humanitären Situation leisten zu können“, erklärt Dr. Rolf Heddrich, Geschäftsführer und Sprecher bauforumstahl e.V.

Acht international renommierte Architektinnen und Architekten präsentieren ihre Projekte unter dem Motto „Bauen für die Gesellschaft – Neue Architektur mit Stahl“. Mit dabei sind: Jette Hopp (Snøhetta), Volkmar Burgstaller (Atelier Volkmar Burgstaller ZT), Andrea Zickhardt (Holzer Kobler Architekturen), Xaveer De Geyter (XDGA Xaveer De Geyter Architects), Ulrike Dix (AFF Architekten), Margit Aule (Lumia), Wesley Leeman (GOLDSMITH Architects) und Daniel Wendler für David Chipperfield Architects.

Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, wird den Kongress eröffnen. Besonderer Höhepunkt ist die Verleihung des Preises des Deutschen Stahlbaues 2020 mit dem Sonderpreis des BMWSB für nachhaltige und ressourceneffiziente Stahlarchitektur durch Bundesbauministerin Klara Geywitz. Alle zwei Jahre werden die European Steel Design Awards ESDA der ECCS verliehen. Welches Projekt sich auf nationaler Ebene durchsetzen konnte, wird ebenfalls im Rahmen der Feierlichkeiten bekannt gegeben.

Nachdem viele Veranstaltungen coronabedingt abgesagt werden mussten, bietet der Kongress erstmals wieder Gelegenheit für den persönlichen Austausch. Erwartet werden zahlreiche Architektinnen und Architekten, Behördenvertreter/innen sowie Ansprechpartner/innen aus Bauindustrie und Politik. Neben den Vorträgen, Preisverleihungen und Gesprächsrunden bildet die begleitende Fachausstellung eine ideale Ergänzung des Programms.

Veranstalter des Internationalen Architektur-Kongresses ist bauforumstahl e.V. in enger Kooperation mit der Architektenkammer NRW. Weitere Partnerverbände sind die Wirtschaftsvereinigung Stahl, der Industrieverband Feuerverzinken e.V. und der Internationale Verband für den Metallleichtbau IFBS. Ideeller Partner ist die Fachhochschule Dortmund.

Für Mitglieder der Architektenkammer NRW wird der Besuch des Kongresses mit vier Unterrichtsstunden anerkannt, die Ingenieurkammer-Bau NRW wertet die Veranstaltung mit sieben Fortbildungspunkten. Die Jahrhunderthalle Bochum bietet aufgrund ihrer flexiblen und wandelbaren Raumstrukturen ideale Voraussetzungen für ein pandemiebedingtes Hygienekonzept. Es gilt die 2G Regel.

Infos

  • 06.04.2022
    08:00 Uhr
  • Kongress
  • Kartenpreis: 68,00€ / Studierende: 24,00€