News

Weniger als 2 Tage bis zur Eröffnung – Teilnehmer des heutigen Pressegespräches erhielten exklusive Einblicke in den zweiten EisSalon Ruhr

Veröffentlicht am

Es war ein voller Erfolg. Der 1. EisSalon Ruhr lockte 2016/17 mehr als 31.000 Besucher aus Bochum und den umliegenden Städten in die Jahrhunderthalle Bochum. In weniger als zwei Tagen geht die Bochumer Veranstaltungs-GmbH (BoVG) mit der einzigartigen Indoor-Eislaufbahn in industriekultureller Kulisse in die zweite Runde. Die Aufbauten sind seit Tagen im vollen Gange, so dass am Donnerstag, 14.12.2017 um 17:00 Uhr die offizielle Eröffnung durch Geschäftsführer Andreas Kuchajda stattfinden kann.

Die interessierte Presse konnte sich beim heutigen Pressegespräch, das direkt oberhalb der entstehenden Eisfläche im sogenannten „Meisterbüro“ stattfand, selbst vom Stand der Dinge überzeugen und den anwesenden Gesprächspartnern brennende Fragen stellen. Dazu gab Andreas Kuchajda  Aufschluss darüber, welche Neuerungen die Besucher des EisSalon Ruhr in der Laufzeit 2017/18 erwarten.

Von der 1LIVE Krone zum EisSalon Ruhr

Auch diesmal arbeitet das Team der Jahrhunderthalle Bochum im Akkord am Aufbau der Eisbahn, denn zwischen der 1LIVE Krone, deren Gäste noch bis in die Morgenstunden des 08. Dezembers ausgelassen feierten und der Eröffnung des EisSalon Ruhr liegen wieder nur knapp sieben Tage, in denen sich die Jahrhunderthalle Bochum von der Partylocation in eine Eishalle verwandeln soll. So entsteht aus Isolierplatten, Folie, Bütexelementen und mehr als 100.000 Litern Wasser nach und nach eine spiegelglatte Eislauffläche, die noch größer wird, als in der vergangenen Saison. 90 x 17 m misst diese Fläche und sorgt damit für noch mehr Eislaufspaß. Im Zeitraffer konnten die Teilnehmer des heutigen Pressetermins die Aufbauarbeiten noch einmal nachverfolgen.

Strukturelle und organisatorische Veränderungen greifen die Anregungen der Besucher des 1. EisSalon Ruhr auf

Neben der Vergrößerung der Eislauffläche von 1.350 auf 1.530 qm wird es in dieser Saison noch einige weitere Veränderungen geben. „Wir haben versucht, soweit möglich, auf die Anregungen unserer Besucherinnen und Besucher einzugehen.“, so Andreas Kuchajda. „Dies betrifft zum Beispiel die erweiterten Öffnungszeiten unter der Woche, um Berufstätigen mehr Möglichkeiten zu geben, den EisSalon Ruhr zu besuchen. Außerdem werden wir den Schlittschuhverleih aus dem unteren Foyer heraus in die Halle verlegen. Schließlich wird es für die ganz großen Fans unserer Eislaufbahn in dieser Saison 5er-Karten geben, mit denen sich bei mehrfachem Besuch des EisSalon Ruhr sparen lässt.“

Ein Großprojekt bedarf der Unterstützung großer Partner

Neben dem Hausherrn kamen auch neue und „alte“ Partner des EisSalon Ruhr zu Wort. „Traumhafter, winterlicher Freizeitspaß für die ganze Familie in Bochums schönstem Industriedenkmal.“ Udo Schmid von der Agentur HOCKEY DEPARTMENT bekräftigte noch einmal seine Begeisterung für das Projekt EisSalon Ruhr und für dessen Beitrag zum Freizeitangebot in Bochum.

In diesem Jahr neu mit dabei ist die Party Rent Bomers GmbH, die sich mit einer coolen Chill-Out-Lounge an der Westseite der Eisbahn präsentieren wird. „In einer Branche, in der alles dem steten Wandel unterliegt, weiß Party Rent die Jahrhunderthalle in Bochum als langjährigen Partner ganz besonders zu schätzen. Gemeinsam konnten wir schon für zahlreiche unvergessliche Momente sorgen ­– mit unserem Engagement beim zweiten EisSalon Ruhr möchten wir dabei helfen, dass viele weitere hinzukommen.“, so René Hilfert, der stellvertretend für den Event-Verleih am heutigen Pressegespräch teilnahm.

Auch die Sparkasse Bochum ist in diesem Jahr wieder Partner des EisSalon Ruhr.

Im Anschluss an das Pressegespräch fand ein offizieller Fototermin statt.

Offizielle Eröffnung des EisSalon Ruhr am kommenden Donnerstag

Am 14.12.2017 wird der zweite EisSalon Ruhr um 17:00 Uhr durch Hausherrn Andreas Kuchajda offiziell eröffnet. Im Anschluss darf bis 22:00 Uhr eisgelaufen werden.

Am Samstag, 16.12.2017 wird es zwischen 11:00 und 16:00 Uhr ein spezielles Programm für Kinder geben. Dieses wird präsentiert vom neu gegründeten Verein Kufentalente Bochum e.V. und soll Kinder für den Eissport begeistern. Der Oberbürgermeister der Stadt Bochum, Thomas Eiskirch, wird den Kids Day anmoderieren. Weitere Programmhighlights sind ein Showlaufen der Eisfreestyle-Gruppe „TurtleStyle“ aus Dortmund sowie eine große Mitmachlauflernschule, an der sich alle anwesenden Kinder beteiligen können.

„Nach dem Erfolg der vergangenen Saison freuen wir uns, gemeinsam mit unseren Partnern, sehr auf den zweiten EisSalon Ruhr und auf viele große und kleine Eislauffans aus Bochum und den umliegenden Städten.“, so Andreas Kuchajda.

Der Countdown läuft, die letzten Wassertropfen verdichten sich zu spiegelglattem Eis und ab Donnerstag heißt es wieder „Auf die Kufen, fertig, los!“.

Alle Termine auf einen Blick:

Öffnungszeiten EisSalon Ruhr:

Do, 14.12.2017: 17:00 Uhr Eröffnung, danach Eislaufen bis 22:00 Uhr

ab Fr, 15.12.2017:
So-Mi 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Do-Sa 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr

24./25./31.12.2017 + 01.01.2018 geschlossen
Am 18.12.2017 schließt der EisSalon Ruhr aufgrund einer geschlossenen Veranstaltung bereits um 18:00 Uhr

Party Time
„Abtanzen“ beim EisSalon Ruhr

(an Tagen mit Sonderveranstaltungen gelten gesonderte Öffnungszeiten für das reguläre Eislaufen)

Fr, 15. Dezember 2017
EISTREFF-Revival-Party
Ab 18:00 Uhr
Eintrittspreis: 8,00 €

Do, 21. Dezember 2017
Radio Bochum – der beste Mix on Ice
Ab 14:00 Uhr
Eintrittspreis: Erw. 3,50 €, erm. 2,50 €

Sa, 13. Januar 2017
Abtauparty – präsentiert von MUTTI, der praktischen App der BOGESTRA
Ab 18:00 Uhr
Eintrittspreis: 8,00 €

Weitere Informationen unter:
www.jahrhunderthalle-bochum.de oder auf unserer Facebook-Fanpage www.facebook.com/eissalonruhr