Der KulturRaum Bochum

Was ist das?

Der KulturRaum Bochum ist ein Projekt von Bochumer Künstlerinnen und Künstlern, Kulturbetrieben und Kulturschaffenden, der Bochumer Veranstaltungs-GmbH und dem Kulturbüro der Stadt Bochum. Hier bekommt die Bochumer Kulturszene eine Bühne in der Jahrhunderthalle Bochum, auf der Veranstaltungen unter Coronaschutzbestimmungen stattfinden können. Alle Beteiligten arbeiten eng zusammen, um ein möglichst buntes Programm im KulturRaum Bochum zu gestalten. Die Bochumer Veranstaltungs-GmbH stellt den Raum in der Jahrhunderthalle Bochum, sowie die Infrastruktur für die Veranstaltenden kostenfrei zur Verfügung.

Weitere Informationen unter anderem zum Hygienekonzept vor Ort finden Sie in unseren FAQs

Bochumer Blues Session - Dienstag, 06.10.2020

Die Bochumer Blues Session lebt! Mit einem Double-Feature meldet sich die wohl älteste Blues-Session im Revier aus dem Corona Lock-Down zurück. Und das dank der beispiellosen Unterstützung der Bochumer Kulturverwaltung aus der Jahrhunderthalle in Bochum!
Am 06.10. eröffnen gleich zwei Bands den Abend:
IRON KID, das Power-Trio mit American-Texas-Blues-Rock und
Joyce Nuhill & The Six of Eight Band mit Rock- und Pop-Hits in ihrer originalen Blues Version.

Danach ist die Bühne frei für unsere Session-Musiker*innen.

Veranstalter: Initiative Bochumer Blues Session

Beginn 19:30 Uhr

Der Eintritt ist frei!

Größen ausse Gegend - Samstag, 10.10.2020 + Sonntag. 11.10.2020

Ein neu geschaffenes Online-Format, für das sich Künstler in der Corona-Krise zusammengeschlossen haben. Ursprünglich auf die Bühne gebracht und aufgenommen im Zeitmaul-Theater. Jetzt ganz analog im KulturRaum Bochum. Diesmal mit dabei sind:

Samstag:
Helmut Sanftenschneider, Jochen Malmsheimer, Franziska Mense-Moritz, Christian Hirdes, Die Feuersteins

Sonntag: Helmut Sanftenschneider, Duo Diagonal, Martin Fromme, Fritz Eckenga, Tresenlesen

Veranstalter: XANGO CULT & Die Ruhrgebietsagentur N8

Weitere Informationen folgen in Kürze

Calvero´s Salon-Zaubertheater - Montag, 19.10.2020

 Die Revue der Wunder 

- eine magische Zeitreise in die 1920er Jahre -

Passend zur geschichtsträchtigen Jahrhunderthalle Bochum entführt Calvero´s Salon-Zaubertheater Sie genau um ein Jahrhundert zurück in die Vergangenheit und präsentiert eine Hommage an die goldenen 20er Jahre, die Ära des Varietés und der Zauberkunst.

Mit dem heutigen nötigen Abstand und dem damals stilsicheren Anstand wird Wert auf farbenprächtige Kostüme, einmalige Requisiten, außergewöhnliche Bühnenillusionen, sowie auf passende musikalische Untermalung gelegt.

Dabei erleben die einmaligen Kunststücke aus den Shows der damaligen Großmeister eine Renaissance. Durch diesen entstaubten Glanz  wird die "Revue der Wunder" zu einer magischen Reise durch die glorreiche Kulturgeschichte der Zauberkunst.

Die Zauberkünstler vom ZDF - Traumschiff präsentieren zauberhafte Unterhaltung mit Charme und Phantasie, die ganz und gar dem Staunen gewidmet ist.

 

Veranstalter: Calvero´s Salon-Zaubertheater 

Weitere Informationen folgen in Kürze

Antigone - Freitag, 23.10.2020

Vor nicht allzu langer Zeit herrschte Krieg, angezettelt durch zwei Brüder gleichen Blutes. Nun sind sie tot und ihre Schwester Antigone fordert die angemessene Beerdigung beider. Doch Präsident Kreon will das Land durch Autorität und Konsequenz wieder auf Vordermann bringen. Schnell verdeutlicht er, dass nur Eteokles, der für das eigene Land kämpfte, einer Bestattung würdig sei, denn Polyneikes zog gegen seinen Staat in den Krieg. Aus diesem Grund wird er zum Volksverräter erklärt: Seine Bestattung ist verboten und sein Körper soll im Dreck verrotten. Antigone, die beide Brüder gleichermaßen liebte, kann dies allerdings nicht hinnehmen. Daraus ergibt sich ein neuer brodelnder Konflikt, der ebenfalls seine Opfer fordert…

„Antigone“ ist die Tragödie über eine junge Frau, die trotz eines Staatsverbotes für ihre Werte einsteht, für Gerechtigkeit kämpft und bereit ist die Konsequenzen zu tragen. Was würden Sie tun? Kommen Sie und bilden sich selbst ein Urteil.

Lucia Lork inszeniert den antiken Klassiker als moderne Dystopie und versetzt das Geschehen in die USA.

Mit: Florian Borneck, Alex Dohle, Nina Karsten, Karolin Kersting, Felix Nier, Patrick Oppelcz, Alexander Stenger, Henrike Stöhr

Regie und Text:                  Lucia Lork
Grafikdesign:                      Sophie Jakob
Musik:                                    Isabella Zeher

Veranstalterin: Lucia Lork (Musisches Zentrum der RUB)

Beginn 19:30 Uhr

Der Eintritt ist frei!
Ticketreservierung unter: karten.antigone@gmx.de